Startseite
    Sinnfreie Texte =)
    My life
    Geile Songs
    Meine Gedichte
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


http://myblog.de/thetimmy

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Meine Gedichte

2 someone

Tagelang

Den ganzen Tag seit heut morgen,

denk ich nur an dich mein schatz,

ich weiß nicht wer du bist,

ich weiß nicht was du willst,

doch ich weiß ich will nur dich

17.5.08 21:30


Schwingen

Schwingen

 

Starke Schwingen tragen sie

Durch jede Nacht,

ihr Traum muss glücklich sein,

sie sind nicht länger hier allein.

 

Ich kann sie nicht sehen, doch

Ich höre jeden Schlag…

Jeder hier hat ein Paar…

Nur ich,

Ich

Fall hinein in die

Dunkle Nacht.

Ohne jenes Paar an meiner Seite.

17.5.08 21:30


Nur So...

Nur So

Ich weiß nicht mehr wann es war,
ich wusste nie warum,
doch weiß ich, ich werd es nicht mehr los,
das ständige Gefühl,
nur ein Gedanke,
nur ein Wort…
Ich wünscht ich würd es hören,
was ich nicht sagen kann,
denn zum sprechen braucht man Mut in dieser
sonst so kalten Welt.

Jedem der es liest viel Glück in der Liebe und in seinem Leben.

17.5.08 21:29


Nur in deinen Träumen

 

 

Nur in deinen Träumen

 

Nicht in dieser Welt,

von Schwarz und Weiß umstellt,

allein auf dich gestellt,

versuchst dich zu befreien,

versuchst doch nur zu schreien,

doch irgendwer verbietets dir,

macht dich mundtot und du schweigst.

 

Du drehst dich auf Seite,

drückst den kopf ins Kissen,

wieso, warum, weshalb??

 

Du versuchst es zu verstehen doch du schaffst es nicht….

Langsam merkst du es…du kommst zur ruhe…

Mit jedem schlag deines Herzens wirst du ruhiger…

Eins….zwei…drei….

 

Du schlägst die Augen auf, kannst kaum glauben was du siehst,

dich selbst in vielen Jahren,

glücklich, nicht allein.

 

 

So schön kann es nur beim träumen sein…

17.5.08 21:29


Momente

Momente

Momente wie dieser sind so wundervoll,
und doch so schlimm zugleich.
Ich merkte wie in meinem Herz ein Druck anschwoll,
ich werd ganz bleich.

Spielt mir mein Herz nur einen Streich?
Schwell ich nur an vor Stolz oder doch vor Gefühlen?
Ach wärs doch nur ein Streich,
ich müsst dann nicht so wühlen…

Wühlen in einem Wald,
Dem Wald voller Gefühle,
wär er nur nicht so dicht, der Wald
hätt ich doch nur ne Ahnung von Gefühlen.

17.5.08 21:27


Für die eine...

Du spürst den Wind in deinem Haar,

fühlst dich unstet, kannst kaum glauben es ist wahr…

Weißt nicht ob du bist schwebend in den höchsten Höhen,

oder fallend in die Tiefsten Grotten…

 

Spürst noch den Aufprall vom letzten mal,

doch dieses Gefühl in deinem Haar…

es hält dich wach, du glaubst du wirst verrückt.

 

Doch verlassdich drauf,

selbst wenn du Fällst,

ich fang dich auf,

und wenn du fliegst steig ich zu dir empor…

 

Leise flüsternd, Geheimnis,

gute Laune,

ganz leise…

Von Ohr zu ohr…

17.5.08 21:27


Über das Leben

Leben

Lohnt es sich zu leben wenn wir sterben?
Lohnt es sich zu Lieben wenn wir nur versagen?
Lohnt es sich zu hassen in einer Welt die nur vom Hass Regiert wird?
In dieser einen Welt die uns Geschenkt,
tun wir ein Menschenleben kaum was andres als zu fürchten und zu bangen,
wir fürchten um die zukunft doch bangen wir schon um die Gegenwart.
Die Zeit bestimmt des Menschen Leben,
beherrscht ihn wie der Mensch das Denken,
das Denken dass ihm zeigt dass er nur zu bangen hat,
nicht zulieben nur zu bangen, zum lieben ist die zeit zu knapp bemessen,
zum bangen ebenso, was solln' wir tun?Sollen wir nun bangen oder Lieben?
Wenn wir lieben bangen wir, doch nur um unsre lieben und nicht mehr,
wir fürchten die auf ewig zu verlieren, liebst du nicht dann musst du sterben,
ohne liebe kannst nicht leben, so bleibt uns nur die ein Frage:
Willst du lieben oder sterben

17.5.08 21:26


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung